Kathrin Schuh

Hansjörg Zahradnik – bass, vocals

hansjoerg_zahradnikHansjörg Zahradnik wuchs in Traismauer (NÖ) auf, wo er seinen Blöckflöten- und Klavierunterricht genoss. Von seinem Klavierlehrer – der auch Leiter des Kirchenchors und Kammerorchesters war – ließ er sich schnell überreden, Kontrabass zu lernen. Da Bassisten in den meisten Musikrichtungen Mangelware sind, war er bald sowohl in der klassischen als auch modernen Musik intensiv unterwegs.

Nach kurzem Umweg ins Informatik- bzw. Mathematikstudium kam er auf das Konservatorium der Stadt Wien, um bei Prof. Rudolf Hansen Jazz-Basszu studieren, wo er auch bald Eva-Maria kennen lernte.

Seine erste längerfristige Band war „Plim“, mit der er 1984 das Popodrom gewann. Später spielte er in verschiedenen Formation und mit verschiedenen Künstlern u.a. mit Schlomit Butbul, Konrad Schrenk, Albert Kreuzer Bigband, Robert Opratko, Michael Heltau, Mike Ottis, Thomas Barth, Peter Duke, Betti Semper, Alfred Bäck, Milagros Piñera, Daisy Jopling, Herbert Otahal, Richard Filz, Alex Machacek, Oliver Gattringer, Karl Pospichal und den Tietzes.

Derzeit ist er neben seinen musikalischen Aktivitäten als Unternehmensberater und Coach tätig. Er ist verheiratet mit Iris und hat zwei Söhne Felix und Moritz.