Kathrin Schuh

Eva-Maria Feimer – piano, vocals

eva_feimerEva- Maria Feimer (geb. Matejka) erblickte das Licht der Welt in Baden bei Wien. Nach der Matura studierte sie Jazz-Klavier am Konservatorium der Stadt Wien bei Prof. Rudi Wilfer und schloss dieses Studium mit dem Diplom für Jazz-Klavier ab.

Von 1982 bis 1988 spielte sie in verschiedenen Jazz- und Rockformationenwie Charity, A2-Südautobahn, Willi Spanblöchel´s Vienna, Supervamp, Camillo Schmidt, Funkomat, Kaum zu Glauben oder Bluespunch.

Daneben absolvierte sie eine Vielzahl von Fernsehauftritten (z.B. Comedy Express, Was wäre wenn, Sapperlot), nahm Theaterengagements wahr und arrangierte u.a. Nestroy-Couplets für Michael Niavarani und Rupert Henning sowie die Musik für „Wien wird wieder“, der kabarettistischen Revue des damalige „Graumanntheaters“.

Während dieser Zeit stand sie auch mit Künstlern verschiedenster Musikrichtungen wie Jazz Gitti, Ludwig Hirsch, Schlomit Butbul oder Michael Heltau auf der Bühne.

In den Folgejahren begleitete sie mit „Topsound“ Nicole und Andy Borgdurch eine Vielzahl österreichischer und deutscher Städte.

Als Gründungsmitglied von Viktor Gernots Formation „Animal House“ – heute bekannt als „Viktor Gernot´s Best Friends“ – absolvierte sie zahlreiche Auftritte in und um Wien.

Gleichzeitig startete Sie in dieser Zeit auch ihre Lehrtätigkeit als Musikpädagogin für Klavier, Keyboard und musikalische Früherziehung an der Musikschule Sollenau.

Von 1990 bis 1992 war Eva-Maria als musikalische Leiterin des Kabarett-Programms der „Tietzes“ tätig, wo sie unter anderem mit Sigrid Hauser, Patricia Simpson, Stefan Huber, Hans Neblung und den Musikern Hans-Jörg Zahradnik (bass), Oliver Gattringer (drums), Richard Filz (drums) und Gerald Gradwohl (guitars) zusammenarbeitete und durch Deutschland, Schweiz und Österreich tourte. Daneben erfolgten Fernsehauftritte für die Sender NDR „Schmidt Mitternachtsshow“, Rias Berlin, ZDF und den ORF.

In weiterer Folge begleitete Eva-Maria zwei Jahre lang Dolores Schmidinger bei ihrem Soloprogramm „Die nackte Matrone 2 ½“ sowie Marion Dimali bei ihrem Kabarettprogramm im Theater in der Drachengasse in Wien.

Nach der Geburt ihrer beiden Söhne Samuel und David in den Jahren 1998 und 2003 begann sie erneut mit Ihrer musikpädagogischen Tätigkeit und absolvierte Konzerte mit „Victor Gernot´s Best Friends“.